Selbstachtsamkeit im Winter ❄️

Für alle, die von sonnigen Sommernachmittagen auf Blumenfeldern träumen ♡

Wenn die Tage kürzer werden und die Sonne sich versteckt, wünschen wir uns manchmal, in den Winterschlaf zu fallen. Wie wir perfekt durch die kalte Jahreszeit kommen: indem wir es uns super gemütlich in den eigenen vier Wänden machen! Es gibt so viele Dinge, die eigentlich nur im Winter richtig Freude bringen.

1. Beginne den Tag mit Deinem heißen Lieblingsgetränk

Wer war noch nie in Versuchung, einfach 'Snooze' zu drücken, nochmal umzudrehen, wie ein Kokon in die Decke einzukuscheln, um diese kostbaren 10 Minuten Extra-Schlaf zu bekommen? Was ist an kalten Tagen motivierender als die Aussicht auf unser leckeres heißes Lieblingsgetränk? 
Wir wärmen den kühlen Morgen mit einer süßen und cremigen hausgemachten heißen Schokolade auf, die mit Schlagsahne oder soften Marshmallows für zusätzlichen Genuss serviert wird; eine heiße Tasse Chai Tea Latte oder ein wärmendernIngwer-Zitronen-Tee.

Wir lieben einen guten Pumpkin Spice Latte:

Der Hype-Drink für einen pikanten Morgen, leicht mit diesem schnellen und einfachen Rezept:

  • 2 Tassen Milch der Wahl in einen Kochtopf geben, 
  • 3 Esslöffel Kürbispüree, 
  • 2 Esslöffel Zucker, 
  • 1 Esslöffel Vanilleextrakt, 
  • Gewürze (1 1/2 Esslöffel Zimt, 2 Esslöffel Ingwer, 1 1/2 Esslöffel Muskatnuss und eine Prise Nelken) und gut verrühren. Vorsichtig auf kleiner Flamme erhitzen und langsam zum Kochen bringen.
  • Füge den Kaffee der Wahl hinzu und rühre nochmals um.
  • Extra: toppe mit leckerer Kokosnuss-Schlagsahne!

Wusstest Du von den gesundheitliche Vorteilen der Kürbisse? Sie enthalten eine gute Dosis Magnesium und Kalium, sind reich an Vitaminen und Mineralien und damit gut für Immunsystem, unsere Augen und Haut.

2. Lege extra Wert auf eine Hautpflege-Routine

Gönne Deiner Haut eine Extraportion Liebe und behandle sie, wie sie es verdient hat. Im Winter braucht unsere Haut Extra-Pflege, da sie dazu neigt, trockener und empfindlicher zu werden, wenn es draußen kalt und drinnen warm ist und ihr trockene Heizungsluft zu schaffen macht.

Es ist wichtig, gut hydriert zu bleiben. Ja, wir hören das jeden Tag - WASSER TRINKEN für eine strahlende Haut. Während einige Menschen diesem Wundermittel nicht zustimmen, versprechen andere, es sei ihr Schönheitsgeheimnis. Außerdem braucht unser Körper Wasser, um zu funktionieren.

Viele fantastische, natürliche Hautpflegezutaten finden wir in der eigenen Küche!

Wir lieben Honig für seine antibakteriellen und antiseptischen Superkräfte. Er ist voller Antioxidantien und hilft, Bakterien loszuwerden, die für Pickel und Akne verantwortlich sind. Honig eignet sich hervorragend für rissige Lippen und zur Wundpflege, wie bei Verbrennungen und kleinen Schnittwunden. Es wirkt pro-aging und bringt dich zum Strahlen. Trage ihn pur auf das Gesicht auf und lass ihn ca. 15 Minuten einwirken. Danach mit lauwarmem Wasser abspülen. Dieser Schönheitstrick ist seit Jahrhunderten bekannt dafür, eine weiche und glatte Haut zu zaubern.

Aloe Vera stärkt unsere natürlichen Abwehrkräfte dank seiner hohen Konzentration an Vitaminen und Mineralien. Aloe stimuliert unser Immunsystem und hilft, gesunde Haut und Haare zu erhalten. Aloe ist großartig als Saft, als Zusatz zu Smoothies oder direkt auf unser Gesicht aufgetragen!

Wir sind große Fans von Bio-Zutaten auf unserer Haut, da sie von Natur aus reich an Vitaminen sind, die die Haut das ganze Jahr über, aber besonders im Winter, reparieren und schützen. Einige unserer liebsten natürlichen Öle sind: Kokosnussöl, Mandelöl, Sonnenblumenkernöl, Jojobaöl, Arganöl oder Cacay-Öl.

Sonnenschutz

Es mag sich nicht heiß anfühlen wenn sich die Sonne hinter Wolken versteckt, doch ihre Strahlen dringen dennoch durch. Tatsächlich sind wir gefährdeter, wenn wir von reflektierendem Schnee umgeben sind. Sonnenschutzmittel reduzieren die UV-Belastung und hilft, Hautkrankheiten vorzubeugen. Das ganze Jahr über Sonnenschutz zu tragen hilft, den Zeichen der Hautalterung zu trotzen.

Bleib auch im Winter frisch und glowy!

3. Sport - finde die Motivation

Es ist die beste Zeit, um Freunde einzuladen, Geschwister oder Eltern zu bitten, mitzumachen und gemeinsame Ziele zu setzen - zieh Dein Lieblings-Sport-Outfit an, spiele Deine Lieblings-Playlist und fühl die Motivation. 

Wir persönlich lieben eine gute Yoga-Session, die leicht im Schlafzimmer, Garten, eben Zuhause praktiziert werden kann. Yoga am Morgen hilft, unser geistiges und körperliches Wohlbefinden zu erwecken und uns fit für den Tag zu machen, während entspannendes Yin-Yoga am Abend hilft, besser einzuschlafen.

Eine gute Praxis hilft uns, uns auf unsere Atmung zu konzentrieren, alle Gefühle bewusst wahrzunehmen, die Tag für Tag durch unseren Körper laufen und sie mit allen Anspannungen loszulassen. Yoga hilft, Spannungen und Ängste zu lösen und unterstützt unsere kardiovaskuläre Gesundheit.

4. Vitamine für den Glow

Wer kennt sie nicht, solche Tage, an denen wir mit Süßigkeiten und einer heißen Schokolade in eine kuschelige Decke gehüllt einfach nur auf Netflix Lieblingsserien bingen wollen?

Dennoch sollten wir auf Balance uns darauf achten, auch im Winter genügend Vitamine zu bekommen, um fit zu bleiben! Diese Liste leckerer Früchte und Gemüsesorten, die aktuell Saison haben, hilft uns dabei: Äpfel, Avocados, Bananen, Rote Beete, Karotten, Gurken, Sellerie, Grapefruit, Kiwis, Zitronen, Orangen, Birnen, Ananas, Kartoffeln, Kürbis, Süßkartoffeln, Rüben.

Wir lieben diese super leckere Avocado-Toast Variante:

  • 2 Avocados
  • 4 Scheiben getoastetes Mehrkornbrot
  • feingeschnittene Radieschen
  • geröstete Sonnenblumenkerne
  • gehackter Schnittlauch
  • Olivenöl
  • Zitronensaft

Gurken und Sellerie sind tolle Snacks zum Knabbern. Beide enthalten eine Menge Wasser und halten uns hydriert. Karotten, Süßkartoffeln und Kürbisse sind dank vieler Antioxidantien und Beta-Carotin perfekt für unsere Haut. Ein fettfreies Apfel-Crumble-Dessert ist ein idealer Nachtisch. So lecker!

Behandle Deinen Körper sorgsam und mit Liebe und er wird es später danken.

5. Ein entspannendes Detox-Bad

Gibt es etwas Besseres als eine heiße Badewanne nach einem eisig-kalten Winterspaziergang? Dafür lieben wir natürliche Zutaten.

Epsomsalz hilft unseren Muskeln, zu entspannen, beruhigt atopische Haut, remineralisiert den Körper und stellt eine gesund aussehende Haut wieder her. Übrigens: Badesalz hilft nicht nur unseren Muskeln zu entspannen, sondern auch dem Geist. Unterstütze dies mit einigen Tropfen ätherischer Öle.

Ätherische Öle wandeln unser beruhigendes Winterbad in eine Aromatherapie.

Lavendelöl hilft uns zu entspannen, beruhigt Angst und Stress. Hilft bei Akne aufgrund seiner Anti-fungalen-Eigenschafte, es hilft Entzündungen zu reduzieren und Symptome von Ekzemen und trockener Haut zu beruhigen.

Kolloidales Hafermehl ist ein ideales Mittel für trockene, juckende und gereizte Haut. Kaltes Wetter kann hart für unsere Haut sein. Kolloidale Haferflocken sind eine andere Art Haferflocken als die, die wir in unserer Küche haben und zum Frühstück verwenden. Diese wird häufig für Bäder verwendet und ist in Drogerien erhältlich. Haferflocken sind aufgrund ihrer entzündungshemmenden, antioxidativen und feuchtigkeitsspeichernden Eigenschaften großartig für Hautkrankheiten wie Ekzeme. Steig' ein in ein lauwarmes Bad, nicht zu heiß, da dies die wohltuende Wirkung eines Haferflockenbades auf den Juckreiz zunichte macht. Atme tief ein und entspanne. Zusätzliche Entspannung gibt unser Śāntih - Śavāsana Augenkissen, das mit französischem Bio-Lavendel und Leinsamen gefüllt ist.

6. Mach Dich selbst zur Priorität!

Me-Time ist produktiv, und doch tun wir es nicht genug. Schaffen wir also in unseren vollen Terminkalendern Platz für etwas ungestörte 'Ich-Zeit'. Und ja, mit einer Gesichtsmaske und einer heißen Tasse Tee auf der Couch zu liegen, klingt nach einer guten Möglichkeit, diesen freien Platz in unserem Zeitplan auszufüllen.

Es ist wichtig, Arbeitszeit und Erholungszeit zu trennen. Mische beides nach Möglichkeit nicht und lege einen regelmäßigen Schlafplan für einen ungestörten circadianen Rhythmus fest - auch an Wochenenden. Zum Beispiel - nach 21 Uhr den Kopf ausschalten und Stress wirksam abbauen.

7. Besser schlafen

Erholsamer Schlaf ist der Schlüssel, um den ganzen Tag über leistungsfähig und dauerhaft gesund zu bleiben. Während der Nacht entgiftet unser ganzer Körper, das gilt für jede Zelle von unserem Gehirn bis zur Haut. Unser Körper braucht 7-9 Stunden Schlaf, um frisch und gesund in den neuen Tag zu starten.

Eine heiße Dusche in der Nacht kann uns helfen, besser zu schlafen, da sie die Körpertemperatur abkühlt, was unserem Gehirn das Signal sendet, dass es Zeit zum Schlafen ist. Unsere Körpertemperatur spielt eine große Rolle bei der Regulierung unseres circadianen Rhythmus. Bevor wir ins Bett kriechen und in eine traumhafte Nachtruhe eintreten, können wir uns eine Blue Moon Milk machen, die uns hilft, friedlich einzuschlafen. Dieses außergewöhnliche Gute-Nacht-Getränk ist ein Heilmittel, das wir brauchen, wenn wir schlaflose Nächte verbracht haben.

Blue Moon Milk Zutaten:

  • 1 Tasse Milch, 
  • 1 Esslöffel Ahornsirup, 
  • 1 Teelöffel Schmetterlingserbsenblütenpulver
  • 1/4 Teelöffel gemahlener Zimt, 
  • eine Prise Muskatnuss

Schmetterlingserbsenpulver🦋 hat viele Gesundheits- und Schönheitsvorteile: Es ist reich an pflanzlichen Antioxidantien, die unsere Haut auf natürliche Weise verjüngen und uns helfen, anmutig zu altern. Seine anxiolytischen Eigenschaften wirken entspannend auf den Körper und helfen, Stress und Angstzustände zu lindern.

Eine sanfte Peace Silk Schlafmaske mit einem kaum spürbaren Gefühl auf unserer empfindlichen Augenpartie unterstützt unsere tiefe Nachtruhe. Sie blockt Licht ab, schützt die empfindliche Haut um unsere Augen vor Schlaffalten, hilft uns, schneller einzuschlafen und kann die generelle Schlafqualität verbessern.

Moonchild wünscht eine gute Nachtruhe. 🌙☁️

Genieße den Rest des Winters, Liebes.

Sende den Artikel an Deine Liebsten. Sharing is caring. ♡