Diese Seite unterstützt deinen Browser nur begrenzt. Wir empfehlen dir, zu Edge, Chrome, Safari oder Firefox zu wechseln.

Maulbeerseide ohne Tierleid designed in Deutschland

Wie wäscht man Seide richtig?

Seide ist ein besonderes Material und erhält mit besonderer Pflege über eine lange Zeit Glanz und Geschmeidigkeit. Wie wasche ich Seide richtig? Wir haben die wichtigsten Fakten zum Thema 'Seide waschen' zusammengestellt.

1. Seide waschen vor dem ersten Benutzen – notwendig oder nicht?

Da Moonchild keine Chemikalien einsetzt, ist es sicher, die Produkte direkt nach dem Kauf zu nutzen. Sie können - müssen aber nicht - gewaschen werden.

2. Wie sollte ich meine Seide waschen: Handwäsche oder lieber Handwaschprogramm in der Waschmaschine?

Während wir hochwertige Seidenstück oft in die Reinigung geben, kommt vor allem beim Kauf von Kissenbezügen aus Seide die Frage auf: wie wäscht man Seide eigentlich? Per Handwäsche oder doch lieber das Handwaschprogramm der Waschmaschine benutzen? Beim Waschen der Kissenbezüge aus Seide mit Handwäsche empfehlen wir, die Temperatur zu prüfen und die Stücke behutsam zu waschen. In den meisten Fällen genügen schon 20°C zur Reinigung, da Seide natürlich schmutzabweisend ist. Seide kann bis zu 30°C problemlos gewaschen werden. Eine gute Alternative zum Seide Waschen per Hand ist das Handwaschprogramm der Waschmaschine. Auf Trockner und Auswringen sollte verzichtet werden. Idealerweise trocknet Seide flach auf einem Handtuch liegend im Schatten.

3. Kann ich Seide bügeln?

Seide kann mit geringer Temperatur und ohne Dampf auf links gebügelt werden. Seide bügeln gelingt am besten auf noch leicht feuchter Seide mit zügigen, großflächigen Bewegungen, um die zarte Seide nicht zu verbrennen. Um Fleckenbildung vorzubeugen, sollte Seide nicht mit Wasser besprüht und Dampf vermieden werden.

4. Warum hat meine Seide an Glanz verloren?

Seide wieder glänzend machen: Seide kann ihren Glanz verlieren, wenn die Faser aufraut. Dies geschieht, wenn sie zu heiß gewaschen wird, ein zu aggressives oder das falsche Waschmittel benutzt wird, wenn Seide zu viel UV-Strahlung, Deodorant oder Parfum abbekommt. Daher sollte ein Seidenkissenbezug nicht mit alkoholhaltigen Sleep Mists besprüht werden. Ein Hauch Essig während des Waschvorganges kann helfen, verlorenen Glanz und Farbbrillianz zurück zu gewinnen.

5. Wie bringe ich verlorenen Glanz zurück in meine Seide?

Du hast deine Seide falsch gewaschen - Retten ist möglich. Auch hier kann die Lösung sein - die Seide waschen. Ein gutes Hausmittel ist Essig, um Kalkablagerungen zu neutralisieren und verlorenen Glanz zurückzugewinnen. Fülle dafür eine Schüssel mit ausreichend lauwarmen Wasser und bewege das einzelne Seidenstück vorsichtig hin und her. Tausche das Wasser aus, füge dem neuen Wasser einen Teelöffel Essig pro Liter hinzu und weiche das Stück einige Minuten darin ein. Wasche es nicht aus, sondern drücke das Wasser nur vorsichtig aus dem Stoff und trockne es flachliegend. Alternativ kann Essig in das Weichspülerfach der Waschmaschine gegeben werden. Bügle die Seide wenn sie noch leicht feucht ist auf links. Dies sollte trocken oder härter gewordene Seidenstücke retten und Farbbrillianz zurück bringen.

6. Warum ist meine Seide brüchig oder gerissen?

Seide kann trocken und brüchig werden, wenn die zarte Faser Schaden nimmt. Dies kann geschehen, wenn Seide noch feucht zu stark gerieben wird. Den größten Schaden richten falsche Waschmittel an. Selbst gängige milde Feinwaschmittel sind für Seide ungeeignet. Alkalische Waschmittel lösen die Oberfläche des Seidenproteins auf und rauen es an. Waschmittel, die für Wollen und Seide ausgewiesen sind, empfehlen wir nicht, da beide Materialien unterschiedliche Bedürfnisse haben. Auch von der Verwendung von Shampoos, Duschgelen oder Seifen raten wir ab. 

7. Waschmittel Seide

Das Moonchild Seiden Waschmittel erfüllt die speziellen Bedürfnisse von Seide, trocknet sie nicht aus und pflegt die feinen Fasern. Unser Spezialwaschmittel für Seide reinigt bereits bei niedrigen Temperaturen gründlich und ohne den Einsatz schädigender Chemikalien. Von der Verwendung von Weichspüler raten wir ab.

8. Wie entferne ich Flecken aus Seide?

Versuche Flecken nicht aus der Seide zu reiben und stattdessen nur vorsichtig auszutupfen. Flecken können in etwas Seidenwaschmittel eingeweicht und danach wie gewohnt gewaschen werden. Hartnäckige Flecken können bis zu 20 Minuten eingeweicht und mit einem Baumwolltuch vorsichtig ausgetupft werden.

Warenkorb

Nicht mehr Produkte verfügbar

Dein Warenkorb ist derzeit leer.

assign subtotal = cart.total_price | plus: 0 assign original_subtotal = cart.original_total_price | plus: 0 assign cart_item_count = cart.item_count assign cart_discount_size = cart.cart_level_discount_applications.size assign cart_custom_message_text = settings.cart_custom_message_text assign currency_code_enable = settings.currency_code_enable assign show_empty_cart_menu = settings.show_empty_cart_menu assign empty_cart_menu = settings.empty_cart_menu assign custom_message_color = settings.cart_cust_message_color if currency_code_enable assign original_subtotal_formatted = original_subtotal | money_with_currency else assign original_subtotal_formatted = original_subtotal | money endif -%}

Warenkorb

Nicht mehr Produkte verfügbar

Dein Warenkorb ist derzeit leer.